Close

F**K Pille!

Eeeendlich bin ich sie los. Die doofe Pille. Vorgestern Abend habe ich die letzte genommen und die restlichen Teile dann in den Medikamentenschrank verbannt. Ich bin ein wenig aufgeregt, was meine Regel und meinen Zyklus angeht. Denn ich habe meine Periode seit über 2 Jahren nicht mehr gehabt. Ich habe aufgrund einiger Faktoren ein erhöhtes Schlaganfallrisiko und darf meines Wissens (und des Wissens meiner Ärztin) deswegen nur ein bestimmtes Präparat einnehmen. Diese Pille ist auch bekannt als „Stillpille“ und wird ohne die übliche Pause von 7 Tagen eingenommen. Heißt, dass ich nun seit etwas mehr als 2 Jahren die Pille durch nehme und deswegen meine Periode unterdrückt wird. Gut ist das bestimmt nicht.
Vor allem macht es mir etwas Sorgen, da ich ja noch nie einen wirklich guten Zyklus hatte und bei mir vor der ersten Schwangerschaft „PCO“ diagnostiziert wurde. Dies wurde dann auch medikamentös behandelt, nachdem ich Zyklen von bis zu 136 Tagen hatte und so natürlich auch nicht schwanger wurde. Mit der Medikamentengabe ging dann aber alles recht schnell. Nachdem ich dann irgendwann endlich diesen super langen Zyklus beendet hatte, kam meine Periode relativ regelmäßig und bereits im 2. oder 3. Zyklus danach wurde ich dann mit Maxi schwanger.

Bei der Mini bin ich nach 3-4 Zyklen spontan und ohne Hilfe schwanger geworden. Ich hoffe einfach, dass diese 2 Jahre Pille jetzt nicht wieder alles zerstört haben und ich nicht wieder durch diese Hölle gehen muss, um schwanger zu werden. Wobei ich mir gar nicht sicher bin, ob ich das noch mal tun würde. Ich denke, ich spreche da auch im Sinne meines Mannes, wenn ich sage, dass wir einfach gucken und abwarten, ob noch ein Baby „kommen“ möchte oder eben nicht. Wenn dem nicht so ist, soll es vielleicht einfach nicht sein.

Jetzt warte ich aber dann wohl erst mal auf meine Periode, die in den nächsten Stunden eintrudeln müsste. Und damit beginnt dann ja auch der erste Zyklus ohne Pille. Ich hab fast ein wenig Schiss vor dem Teufel… Immer schon habe ich totale Probleme mit Regelschmerzen, oft musste ich damals aus der Schule zu Hause bleiben, weil ich mich kaum rühren konnte, vor Krämpfen und oft auch vor migräneartigen Kopfschmerzen. Ich hoffe mal, dass das diesmal alles nicht so schlimm ist.
Ob ihr wollt oder nicht… Ich werde berichten…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *